Search
  • Anne Kuhnert

Etwas verwirrt im 3*Hotel Liegeplatz 13 in Kiel

Updated: Feb 21

Die Möwen kreischen, die Luft riecht salzig und du weißt - das Meer ruft. Umso besser dann einen (beruflichen) Abstecher nach Kiel zu machen und der Förde, den Schiffen, dem Hafen und der Ostsee Hallo zu sagen.




„Zwei Seelen brennen [ach] in meiner Brust“ - Die Zimmer


Schon Goethe hat’s gewusst, wie es ist, unentschieden zu sein, sich nicht auf eins festlegen zu können und Argumente hin und her zu jonglieren. So verhält es sich auch, wenn der Gast sein Zimmer des Hotels Liegeplatz 13 in Kiel betritt. Bleiben wir zuerst bei der Zimmereinrichtung: Die großen Betten sind durch die angenehm harten Matratzen wunderbar erholsam. Das Interieur ist klassisch modern mit kleinen Design-Highlights, wie einer Garderobenstange, gefertigt aus einem Birkenast. Auch die kleinen Beistelltischchen sind aus Baumstämmen gesägt und ergänzen die gesamte Einrichtung mit den türkis farbenen Sesseln. Fast schläft der Gast auf den Sesseln ein, so bequem und gemütlich sind sie.

Wenn doch aber dann nur das Wörtchen „wenn“ nicht wär - das mag so manche Besucher_in denken, die anschließend einen Blick ins Badezimmer wirft. Und das, wo doch das Wohlfühlen im Badezimmer einer der wichtigsten Bestandteile eines erholsamen und gemütlichen Hotelaufenthaltes ist. Augen zu und durch - so kann hier nur die Devise lauten. Aus der Decke wächst der schimmlige Pilz, es riecht nach feuchter abgestandener Luft und es ist klein. Auch kleinere Halterungen für die Kosmetika sucht der detektivische Gast vergebens. Nun mahnt sich der Gast, nicht zu pingelig zu sein, funktionieren doch die wesentliche Bestandteile eines Badezimmers tadellos. Im Zusammenspiel aber mit dem Zimmer, den bequemen Sesseln und der stilvollen Einrichtung passt die Gestaltung des Badezimmers so gar nicht. Und das hinterlässt auch beim Abschied leider immer noch einen faden Beigeschmack.




„Fastfood-Frühstück in der Durchgangshalle“ - Essen und Getränke


Das Frühstück ist umfangreicher, als es den ersten Anschein macht. „Überraschung“ scheint wirklich das Motto des Hotels Liegeplatz 13 zu sein. Das Frühstücksbüffet erstreckt sich beim genaueren Hinsehen nicht nur auf eine langgestreckte Ebene mit appetitlich angerichteten Leckereien. Auch darüber und daneben erwarten die Besucher des Hotels mehrere Brotsorten, Aufstriche und Köstlichkeiten. Das Frühstück, das muss man sagen, ist wirklich lecker und erfrischend.

Für die Größe des Hotels und die Anzahl der Zimmer ist der Restaurantbereich sehr klein. Gerade mal drei Tische, sowie ein Hochtisch mit Stühlen bieten Platz für die Gäste. Wer jedoch die richtige Zeit erwischt und ausreichend Platz vorfindet, der kann sich schlemmen, Kaffee trinken und sich auf den Tag vorbereiten.




„Irritationen“ - Das Hotel


Das Hotel Liegeplatz 13, ursprünglich noch Hotel Sophienhof, überrascht durch seine Einfachheit und Klarheit im Design und in der Ausstattung. Schnickschnack war gestern, schwedisch angelehnter Minimalismus ist heute. So verzichtet das Hotel auf einen üppigen Eingangsbereich und Lounge, sondern hat seine Rezeption in das Restaurant integriert. Frech könnte man hier sagen: 3 in 1. Auch das Farbkonzept des ganzen Hauses ist modern und ansprechend. Die Zimmer wechseln sich in einem dezenten grau und blau ab, wo hingegen das Restaurant und die Flure eher leuchtend aquamarin blau hervorstechen.




„Die Schiffe, das Meer, der Bahnhof“ - Lage und Umgebung


Nicht alle Gäste mögen es, wenn die Fähren ablegen und das Dröhnen der Schiffssirenen durch die Straßen Kiels hallen. Gleichzeitig wissen diese Gäste dann aber auch, dass sie sich am Meer befinden und die offene See nicht weit entfernt ist. Wer möchte kann, keine 15 Minuten vom Hotel entfernt, am Haltepunkt des städtischen Fährtaxis einsteigen und über die Förde bis nach Laboe, einem Ausflugsziel, schippern. Und auch der Bahnhof ist nur einen Katzensprung entfernt, so dass das Hotel Gäste anlockt, die oft nur auf einen Sprung vorbeischauen.

Besonders die Nähe zu den Sophienhöfen und dem Meridian SPA kann für die Besucher_innen des Hotels Liegeplatz 13 interessant und attraktiv sein. Die Sophienhöfe bestechen als Shopping-Mall mit einer tatsächlich großen Vielfalt an Geschäften und einer ausgewogenen Menge an Einkaufswütigen. So kann Schlendern auch mal Spaß machen. Direkt oben drüber befindet sich das Meridian SPA, ein Wellnesstempel der Extraklasse. Leider kosten die Tagestickets etwas mehr. Dafür bekommen die Gäste aber auch unterschiedlichste Saunen, einen großen Fitnessbereich und einen Entspannungspool.




„Gibt’s hier auch ’n Fahrstuhl?“ - Der inklusive Charakter


Einen Fahrstuhl suchen die Gäste vergebens, wenn sie mit ihren Koffern, Kinderwagen oder Rollstühlen im Hotel Liegeplatz 13 stehen. Tatsächlich ist Barrierefreiheit ein Aspekt, den das Hotel zukünftig genauer ins Auge fassen sollte. Viele Treppen und sehr schmale, verwinkelte Gänge machen es einigen Gästen schwer in ihre Zimmer zu finden. Da das Hotel aber zu einem großen Teil aus altbaulichen Elementen besteht, hat so mancher Gast Verständnis für die Höhe der Stufen und die Beklemmung in so manchem Flur.



“3 in 1” - Hotelbesuch für Familien mit Kindern


Es geht auch zu dritt oder zu viert im Hotel Liegeplatz 13 in Kiel. Einige der Zimmer sind bereits mit drei Betten ausgestattet und noch mit einem vierten erweiterbar. Somit haben Familien und Gruppen, sollten sie nicht aus mehr als vier Mitgliedern bestehen, gute Chancen ein Zimmer zu finden. Auch die Größe der Mehrbettzimmer ist entsprechend groß. Leider gibt es nicht ausreichend Schränke oder Stauraum, sodass aus dem Koffer oder der Tasche gelebt werden muß.



Hotel Liegeplatz 13 Kiel by Premiere Classe Königsweg 13

24103 Kiel


11 views
About Us

Wir sind Andri und Anne, ein Schweizer Jung' und ein Mädchen aus der brandenburg'schen Heide. Wir berichten von unseren Hotelreisen und empfehlen für Business-, Familien- und Wellnessreisen, wo es sich lohnt und wo es ungünstig ist, abzusteigen. Manchmal erzählen wir aber auch nur von Zuhause, von Rezepten und dem ein oder anderen Drama.

 

Read More

 

Join My Mailing List
  • White Facebook Icon

Impressum | Datenschutz                                                                                                                    © 2020 by PizHeide - Anne Kuhnert & Andri Fried GbR.